Handwerkskunst in Japan

Mit einem Vorwort von Kengo Kuma

Das Buch ist seit Ende März 2020 erhältlich

In Japan gab es nie eine klare Trennung zwischen Kunst, Handwerk und Design. Generationen von Handwerkern verfeinerten ihre Fähigkeiten stets weiter und genießen weltweit höchstes Ansehen. Dieses Buch präsentiert 25 Kunsthandwerker in ihren entlegenen Studios, deren Produkte, gleichwohl für den täglichen Gebrauch geschaffen, auch eines Museums würdig sind.

Das Inselreich steht für eine unglaublich vielseitige Handwerkskunst: Einzigartige Messer und Werkzeuge, filigrane Keramiken, formschöne Holz- und Bambusarbeiten oder das besondere Papier beeindrucken durch ihr Design, die Vollendung und die Hingabe, mit der sie gearbeitet sind. In diesem Buch werden die Menschen und Werkstätten hinter den Kunstobjekten gezeigt, mit einem ganz besonderen Einblick in die jahrhundertealte Tradition japanischer Arbeitstechniken, die auch in unserer hochtechnisierten Zeit sehr lebendig ist.

Uwe Röttgen und Katharina Zettl
ISBN 978-3-8310-3984-5

Direkt beim Verlag kaufen:
Abbildungen

Über 580 farbige Fotos und Schwarz-Weiß-Abbildungen

Umfang und Ausstattung

288 Seiten, 174 mm × 242 mm, mit Paperback-Einband und Design-Schutzumschlag, bestehend aus zwei Banderolen